Zutrittskontrolle mit Smarthome 2018-11-15T11:07:56+00:00

Zutrittskontrolle mit Smarthome

Die Zutrittskontrolle mit Smarthome

Um Ihr Haus oder Ihre Wohnung effektiv vor Einbrüchen und unbefugtem Eintreten Dritter zu schützen, hilft Ihnen ein elektronisches Türschloss. Durch dieses haben Sie ausgehend von Ihrer Smarthome-Zentrale jederzeit die Möglichkeit, auch im Zusammenspiel mit weiterer Sensortechnik und Bewegungsmeldern, den Zutritt zu den eigenen vier Wänden zu kontrollieren, wer sich wann und wo Zutritt zu Ihrem verschaffen möchte. Sie können die Haustür, Bürotür oder das Hotelzimmer jederzeit mit dem smarten Türschluss entriegeln und zusperren, von jedem Ort und zu jeder Zeit. Ein zusätzlicher Schlüssel ist hierfür nicht erforderlich.

Gut zu Wissen – Zutrittskontrolle im Smarthome

Wie funktioniert die smarte Zutrittskontrolle?

Rein mechanische Schlösser werden von Einbrechern immer häufiger überwunden, weshalb das Haus aufgrund mangelnder Sicherheitstechnik schnell sich selbst überlassen ist. Eine Variante, die Ihr Smarthome über das Smartphone oder Tablet mit der Haustechnik verbindet, teilt Ihnen hingegen jede Annäherung mit, wodurch Sie optimal vorbereitet sind. In Kombination mit sich selbst über Sensoren aktivierende Kameras, verlieren Sie mit Sicherheit nicht die Kontrolle und können sich auf Ihren smarten Einbruchschutz verlassen.

Durch die digitale Zugriffskontrolle können Sie Ihren Familienmitgliedern, Kindern und Freuden wann und wo Sie wollen Zutritt ins Haus oder in die Wohnung gewähren, ohne dabei selbst anwesend sein zu müssen. Auch der Verlust eines Schlüssels bleibt durch diese Grundlage aus, da Sie die gesamte Haussteuerung über die App des Smartphones verwaltet wird. Um von dieser Technik zu profitieren, benötigen Sie ein passendes elektronisches Türschloss oder Motorschloss, welches zu Ihrem Smarthome-System kompatibel ist. Amazons Alexa, Apples Siri und Google Home unterstützen zusätzlich die Sprachsteuerung, wenn gewünscht.

Über diese Protokolle wird die Kontrolle des Zutritt verwaltet

Damit Ihre digitalen Komponenten reibungslos miteinander interagieren und Sie von einem smarten Zutritt profitieren, benötigen Sie ein passendes Protokoll zur Datenübertragung. Nicht jede Steuerungseinheit ist dabei mit jedem Funkprotokoll kombinierbar, was Sie allerdings durch die Unterstützung unserer Smart Home Berater recht schnell herausfinden.

Die klassischen Funkprotokolle sind dabei Zwave und ZigBee und Apple Homekit (Bluetooth), die eine drahtlose Kommunikationsübertragung ermöglichen. Wir setzen auf die verschlüsselte Technologie von Zwave und teilweise auf Bluetooth, modernere Sensortechnik, eingebunden in Smarthome. Zusätzlich  können die durch Sprachsteuerung erteilten Befehle schnell über die eingebundene Zentrale an der passenden Stelle umgesetzt werden.

Auch ZigBee bietet den Vorteil, nur sehr wenig Energie zu verbrauchen und die entsprechende Schlossmechanik dabei teilweise mehrere Monate lang verwenden zu können ohne eine Batterie zu wechseln.

Für Apples Siri ist das entsprechende Funkprotoll in diesem Fall Apple HomeKit, durch das alle einzelnen Komponenten gemeinsam über die zugehörige Smartphone-App verwaltet werden. Die Apple HomeKit Technologie unterscheidet sich sonst allerdings nicht grundsätzlich von anderen Varianten, steht aber häufig nur exklusiven Marken zur Verfügung, die sich in einer Kooperation mit Apple befinden. HomeKit kommuniziert über eine Bluetooth und erfordert eine Zentrale wie Apple TV, Homepod oder ein fest verbautes iPad in den eigenen vier Wänden. Meist sind die Komponenten recht kostenintensiv.

Zwar ist auch ohne eine entsprechende Zentrale die Datenübermittlung vom Smartphone zum Schloss möglich, jedoch verzichtet Sie somit auf den Fernzugriff. Mit einer W-Lan- oder Bluetooth-Lösung kann Ihnen ebenfalls ein smarter Zutritt ermöglicht werden. Je mehr Sie innerhalb Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses mit der Smart Lock Technologie ausstatten möchten, desto sinnvoller wird die Verwendung einer Zentrale.

So binden Sie eine Zutrittskontrolle in Ihre Smarthome-Zentrale ein

Ein Motorschloss oder elektronisches Türschloss einzurichten, ist grundsätzlich nicht schwer. Durch die einfache Installation und Integration in Ihre Zentrale, stellen Sie Ihren Schloss-Assistenten auf die Nutzung ein und können die entsprechenden Festlegungen anschließend über die App per Smartphone und Tablet steuern. Auch eine Verbindung der Schlösser über Gruppen und Steuerung mittels Szenen ist möglich.

Hat die einfache Installation der Geräte funktioniert, reicht ein einziger Befehl, entweder über die App auf dem Smartphone oder dem Sprachassistenten, dass die Tür jetzt abgeschlossen sein soll. Umgekehrt funktioniert die Entriegelung gleichermaßen.

Nicht nur für die private Nutzung, sondern auch für den Einsatz in der Gastronomie, im Hotel und in Bildungsstätten ist eine smarte Zutrittskontrolle außerordentlich wichtig. Auch in Ihrem Ferienhaus oder in der Ferienwohnung sorgen Sie durch ein ausgeklügeltes Smart Lock System für deutlich mehr Sicherheit und Komfort. Auch benötigen Sie keine zusätzlichen Schlüssel für Ihre Gäste und Familie.

Nachträgliches Einbinden einer Zutrittskontrolle in jeder Wohnung, im Haus und im Gewerbe

Nicht nur bei neugebauten Häusern oder Gewerbekomplexen bietet sich die Nutzung von smarten Schlössern an. Gerade in bestehenden Gebäuden lässt sich die Sicherheit und der Komfort nachrüsten.

Dasselbe gilt natürlich auch für die Ferienwohnung und das Ferienhaus, die Sie zu Ihrem Smarthome machen können und Ihre Sicherheit durch entsprechende Systeme verbessern. Nuki, Abus und Yale bieten Ihnen eine Vielzahl unterschiedlicher elektronischer Türschlösser, die Sie mit Ihrem Smarthome verbinden- und per Smartphone, Tablet und Sprache steuern können.

Auch der Anbieter Danalock hat neben den Türschlössern von Nuki und Yale weitere Spezialelemente für Sie. Durch den VDS Hochsicherheitszylinder werden Ihre Schlösser keinesfalls aufgebohrt oder herausgezogen, sodass Sie perfekt vor unberechtigtem Zutritt geschützt sind. Neben dem Zylinder bietet Danalock aber natürlich noch viele weitere interessante Produkte, die Ihnen den smarten Zutritt zu Ihrem Haus erleichtern und die Sicherheit erhöht.

Ihre Vorteile einer Beratung in unseren Filialen

Als Smarthome-Erstausrüster helfen Ihnen im privaten- und gewerblichen Bereich durch Beratung, Planung und Verkauf bezüglich unserer Systeme, sodass Sie immer auf der sicheren Seite sind. Auch Installation und Wartung gehören dabei zu unserem Service.

Besonders im Bereich der Planung und des Baus von smarten Lösungen für Bildungsstätten, in der Gastronomie, in Hotels, in Firmen, Büros und natürlich im Eigenheim, sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner. Profitieren Sie von unserem Service und der unkomplizierten Installation und besuchen uns direkt in einer unserer Filialen.