Heimvernetzung – Smarthome 2018-11-26T10:58:50+00:00

Heimvernetzung-Smarthome, die perfekte Möglichkeit zur Steuerung von Licht, Heizung sowie der Überwachung Ihrer eigenen vier Wände.

Mithilfe einer geeigneten Smarthome Lösung können Sie alle Lichtschalter, Heizungen und Wärmesensoren steuern und Ihren Komfort verbessern. Wir bieten Ihnen dazu die geeigneten Systeme, die Sie durch die Verbindung mit einer App zur allgemeinen Haussteuerung nutzen können.

Lichtsteuerung mit Smarthome

Lichtsteuerung

Steuern Sie ganz individuell Ihr Licht, mit dem Funkschalter, einer Fernbedienung oder mit dem Smartphone.

Heizungs Thermostate Smarthome

Smarte Heizkörper Thermostate

Heizkosten senken und Wohnkomfort steigern. Ganz einfach mit unserer intelligenten Hausautomatisierung.

Sensoren und Schalter

Sensoren & Schalter

Überwachen und steuern Sie mit unseren modernen Schaltern und Sensoren Ihren Wohnkomfort.

Kameraüberwachung, Sprachassistenten und Zutrittskontrolle

Um sich und Ihr Eigentum effektiv zu schützen, sind entsprechende Sicherheitsvorkehrungen, die mithilfe von Sensoren jede Ungenauigkeit aufspüren und Ihre Sicherheit erhöhen, durchaus hilfreich. Verbinden Sie kompatible Kameras, die sich durch integrierte Bewegungsmelder aktivieren und Ihnen jedes kleinste Detail aufzeichnen. Vorsicht ist dabei besser als Nachsicht, weshalb Sie durch smarte Lösungen Ihre Sicherheit erhöhen sollten.

Kamera Überwachung Smarthome

Kamera Überwachung

Planen Sie die Sicherheit Ihrer eigenen vier Wände mit moderner Kamera- Überwachungstechnik.

Sirene Sicherheit im eigenen Haus

Sprachassistenten

Steuern Sie ihr Zuhause einfach und bequem per Sprache. Moderne Sprachassistenten verhelfen Ihnen zu mehr Komfort und Sicherheit.

Sensoren Schalter

Zutrittskontrolle

Intelligente Zutrittssysteme bieten Ihnen viel Komfort und Sicherheit, auch wärend Ihrer Anwesenheit.

Möglichkeiten mit Heimvernetzung – Smarthome

Einfache Integration

Heimvernetzung – Smarthome Systeme arbeiten mit Sensoren, durch die Befehle aufgenommen und verarbeitet werden. Dadurch können Sie mithilfe einfacher technischer Lösungen selbst für die Verbesserung Ihres Komforts und Sicherheit sorgen und von der Steuerung Ihrer Heizung und Ihres Lichts profitieren. Passenden Zwischenstecker, Thermostate und Unterputzmodule lassen sich durch ein Smarthome-System verwalten, sodass Sie technisch keine Hindernisse zu befürchten haben. Neben den Lösungen für Energie und Komfort bietet Smarthome zudem zahlreiche Möglichkeiten zur Erhöhung der Sicherheit, wodurch Bewegungen durch Sensoren erkannt und mit Kameras aufgezeichnet werden.

Steuerung Smarthome Systeme

Anwendungsbeispiele mit Smarthome

Planung der perfekten Küche

Planung der perfekten Küche mit Smarthome

Planen Sie Ihre neue und moderne Küche mit Smarthome und mit zahlreichen smarten Küchenhelfern von Anfang an.

Smarthome im Unternehmen

Smarthome im Unternehmen

Smarthome-Steuerung für Ihre Unternehmen, als zusätzliche komfortable Variante zu Einbruchmeldeanlagen.

Raumplanung mit Smarthome

Haus- und Raumplanung mit Smarthome

Bereits bei der Planung Ihres neuen Hauses oder der Anschaffung von Wohneinrichtungen sollte Smarthome bereits Einzug halten.

Planung Smarthome

Fachgerechte Beratung und Verkauf zahlreicher Smarthome-Geräte

Wir von der Marini Entertainment GmbH stehen Ihnen zur Beratung und zum Verkauf zahlreicher smarter Produkte gerne zur Verfügung und beantworten all Ihre Fragen. Wenn Sie Ihr Haus komplett auf Smarthome umrüsten möchten oder bei einem Neubau viel Wert darauflegen, planen wir gerne gemeinsam mit Ihnen und den Architekten, wie Ihre Smarthome-Lösung in Ihrem Haus am besten Einzug erhalten kann.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einer unserer Filialen.

Die wichtigsten Funkprotokolle für die Heimvernetzung – Smarthome

Heimvernetzung – Smarthome Geräte bieten viele unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie miteinander kommunizieren können. ZigBee ist dabei einer der häufigsten Funkstandards innerhalb der Smarthome Technologie, der bevorzugt bei der Steuerung von Lichttechnik und in Sensornetzwerken eingesetzt wird.

EnOcean funktioniert im Gegensatz zu ZigBee vollkommen anders, da die Komponenten bei diesem Funkstandart durch Umgebungsenergie angetrieben werden. Dadurch müssen Sie sich keine Gedanken über die Energieversorgung machen, da durch EnOcean ausreichend Eigenstrom zum Betrieb generiert wird.

Besonders für Heimautomations-Lösungen bietet sich der Funkstandard Zwave an, bei der eine Kommunikation zwischen den jeweiligen Sensoren stattfindet und nicht nur über die Steuerungseinheit. Mithilfe von Zwave entsteht somit ein stabiles Smarthome-Netz, welches durch seinen geringen Energieverbrauch überzeugt.

Die klassische und bei vielen Heimgeräten verbreitete Übertragungsvariante ist W-Lan, da auf diese Art kein neues Netzwerk eingerichtet werden muss, sondern alle Komponenten in das W-Lan-Netz eingebunden werden. Diese Technik ist für eine überschaubare Nutzung gut geeignet, kann aber bei entsprechend vielen Geräten schnell überlastet sein.

Das letzte der wichtigsten Funkprotokolle bietet Apples HomeKit, welches eine Verknüpfung über Bluetooth bietet und sich von anderen Netzwerken löst. Durch eine aktivierte Bluetooth-Verbindung lassen sich mit Apples HomeKit alle Geräte kombinieren und über das iPhone oder iPad mit der zugehörigen Smarthome-App steuern.

Die Anbieter im Bereich Smarthome und Ihre Systeme

Es gibt mittlerweile unzählige Varianten zur smarten Haussteuerung, die Sie mit einer App und der zugehörigen Spracherkennung verwalten können. Aus den Anbietern mit Spracherkennung haben sich Amazon-Alexa, Google-Home und Apple´s Siri herausgebildet, die Ihren Kunden durch Ihre Varianten einen echten Mehrwert bieten.

Amazons Alexa kombiniert beispielsweise Musik, Film, Hausverwaltung, Komfort und Energie miteinander, indem es mit Geräten vieler anderer Anbieter kompatibel ist. Diese Artikel werden über uns angeboten, sodass Sie von der vollen Funktionsbreite der Sprachsteuerung profitieren.

Google bietet durch sein Google Home Konzept ebenfalls eine Lösung, die viele der Funktionen von Amazon-Alexa umfasst und sich über das Smartphone und per Sprache steuern lässt. Unterschiede lassen sich allerdings bei der Lautsprecherqualität, der Verarbeitung und Größe sowie bei der Unterstützung externer Dienste erkennen. Im letzten Bereich muss Google Home noch einiges aufholen, um Amazons Alexa gefährlich zu werden.

Apple bietet wiederum schon seit Jahren mit Apple Siri einen Dienst, der über iPhones und iPads verfügbar ist und auf viele Fragen die passenden Antworten liefert. Auch diesen Dienst versucht Apple in den letzten Jahren immer weiter auf die hohe Nachfrage im Smarthome-Bereich zu optimieren und die Konkurrenz zu überragen. Dies funktioniert bisher allerdings noch nicht ganz wie gewollt, weshalb Amazon und Google Apples Siri bisher bezüglich Smarthome deutlich überlegen sind.